ASICs für Edge-Computing

Näher an den Daten

Edge-Verarbeitung setzt präzise, intelligente Sensoren und Stellglieder mit extrem niedrigem Energieverbrauch voraus.

icyTRX- der beste Bluetooth Low Energy Transceiver seiner Klasse

Unsere einzigartig konzipierten Systems-on-Chips mit Sensorschnittstellen, Kommunikation und Hardware erfüllen Ihre Edge-Computing-Anforderungen und bieten in Echtzeit Einblicke in Ihre Daten, mit geringer Latenz und unter Wahrung der Privatsphäre. Ultra-low-power-ASICs, SOC-Design Services und Silizium-IPs werden mit Sensorschnittstellen, Bildgebern, A/D-Wandlern, Mikrocontrollern und ML-Hardwarebeschleunigern, drahtlosen Kommunikations-, Entfernungsmessungs- oder Lokalisierungsschaltungen kombiniert, die auch mit Power-Management- und Energy-Harvesting-Einheiten zusammenarbeiten können.

So entstehen ständig eingeschaltete, batterielose, energieautonome und unauffällige intelligente Sensoriksysteme. Unser Alleinstellungsmerkmal ist der niedrige Energieverbrauch: kundenspezifische Hardware und ASICs, die dank architektonischer Innovationen nur ein Zehntel der üblichen Energie verbrauchen.

Unser konkreter Beitrag

Unsere Lösungen werden Ihre Edge-Processing-Funktionen verändern. Hier einige Beispiele:

  • Präzise, rauscharme analoge Frontends: Minimierung des Energieverbrauchs bei der Datenerfassung durch die Entwicklung rauscharmer Front-Ends und durch A/D-Wandler, die die physikalischen Umgebungsgrössen mit der digitalen Umgebung verbinden.
  • Machine-Learning-Beschleuniger: Sie ermöglichen eine Senkung des Energieverbrauchs für bestimmte Aufgaben auf ein Tausendstel im Vergleich zur Bearbeitung durch einen gewöhnlichen Mikrocontroller.
  • Beschleuniger mit In-Memory Computing: Diese generischen Bauteile sind umprogrammierbar sowie einfach anzupassen und können daher für verschiedene Anwendungen und Aufgaben eingesetzt werden.
  • Ultra-low-Power-Prozessorkerne: Energieoptimierte Mikrocontroller wie Icyflex-V, ein stromverbrauchsoptimierter RISC-V-Kern, in Kombination mit u111 OS, unserem proprietären Betriebssystem, erzielen Durchbrüche bei 22-nm-Knoten und darüber hinaus.
  • Niedrigenergie-Funkdatenübertragung: ULP-BLE- und Dual-Mode-Bluetooth-Transceiver der Spitzenklasse für die neuesten tragbaren Audiogeräte; LRP- und HRP-UWB-Impulsfunk für sichere Reichweite und Zugangskontrolle; eine 60-GHz-ULP-Radarplattform für batteriebetriebene Anwendungen wie die kontaktlose Messung von Vitalwerten.
  • CMOS-Bildsensoren: angepasste, bildgebende Sensoren für Bereiche mit hohen Leistungsanforderungen, beispielsweise hochdynamische Bildsensoren im Sub-mW-Bereich für autonome Kameras und Hochgeschwindigkeits-Imager zur Prozesskontrolle.
  • System-on-Chip-Integration: Hochmoderner Design-Flow, fabless-Produktion in kleinem Massstab und die neueste CAD-Umgebung ermöglichen extrem komplexe System-on-Chip ohne Leistungseinbussen.
  • ULP-Design: Ein Sub-Threshold-Design und Body-Biasing, um jedes Mikrowatt zu eliminieren.
  • Hochpräzise Zeitmesslösungen: Innovativ und führend in ihrer Klasse, bieten sie aussergewöhnliche Genauigkeit und geringes Rauschen. Mit einem Frequenzbereich von 32 kHz bis 3,4 GHz sind diese Lösungen ideal für Echtzeituhren (RTC), hochgeschwindigkeits Analog-Digital-Umsetzer (ADC), Atomuhren sowie für die Gaserkennung geeignet. Unsere besondere Expertise liegt in der gemeinsamen Entwicklung von MEMS & IC-Zeit-/Frequenzreferenz-Mikrosystemen.
  • ASICs für medizinische Geräte: Entscheidende Vorteile in Bezug auf Grösse, Kosten und Energieverbrauch durch kundenspezifische ASICs.
 Bluetooth Low Energy Sender-Empfänger

Lust, sich einzubringen?

Egal ob Sie die Akkulaufzeit verlängern, die Miniaturisierung vorantreiben oder mit kosten- und leistungsoptimierter On-Chip-Intelligenz arbeiten möchten: CSEM ist in der Lage, Ihnen die Technologiebausteine zu liefern, die Sie für die Umsetzung von Edge Computing benötigen.

Jetzt mit uns Kontakt aufnehmen!

Kontaktieren Sie unsere Experten und erfahren Sie noch heute, wie Sie ASICs für Edge Computing nutzen können.

Lernen Sie unsere zufriedenen Kunden kennen

Logo Trafag

Dieter Zeisel

Vorstandsvorsitzender

Das CSEM hat Erfahrung in der Uhrmacherbranche und ist Weltmarktführer für Oszillatorsysteme. Wenn man nach innovativen Technologien sucht, dann führt kein Weg an ihnen vorbei.

Logo Buhler Groupe

Mario Urbisaglia

Team Manager F&E

Als Experte für intelligente Systeme und Algorithmen war das CSEM der ideale Partner für dieses Projekt. Sie erwiesen sich als pragmatisch, flexibel – und schnell – als wir unser Konzept der Datenerfassung ändern mussten. Es war unser erstes Projekt mit dem CSEM und es wird sicher nicht das letzte bleiben.

Logo Semtech

Alain Dantec

Stellvertretender Vorstandsvorsitzender, Moderne Kommunikation und Sensorik

Semtech und das CSEM arbeiten seit mehr als zehn Jahren zusammen. Wir schätzen die Innovationsfähigkeit und die enge Zusammenarbeit mit dem CSEM und hoffen, dass wir die guten Beziehungen mit dem Zentrum fortsetzen können.

Logo Fujitsu

Masahiro Chijiiwa

Geschäftsführender Vorstand

Durch die Zusammenarbeit mit dem CSEM werden wir in der Lage sein, ein Ökosystem zu entwickeln, das die Vorteile unserer erstklassigen Niederspannungstechnologie für unsere Partner weithin verfügbar macht.

Logo Melexis

Damien Macq

Geschäftsbereichsleiter — Wireless

Die herausragende Zusammenarbeit mit dem CSEM und auch der Know-how-Transfer haben es uns erlaubt, dieses Projekt als Technologieplattform für zukünftige Schaltkreisentwicklungen zu nutzen.

Christian Brändli

Ehemaliger Vorstandsvorsitzender

Dieses Projekt ist ein grosser Erfolg für das CSEM und für die Schweiz, denn es hat Sony, den weltweit grössten Hersteller von Bildsensoren, dazu bewogen, hier ein Entwicklungszentrum einzurichten, um eine Schlüsseltechnologie zu entwickeln. Ohne den Beitrag des CSEM wäre dies nicht möglich gewesen.